Kochrezepte Rezepte-Sammlung Süßkartoffelsuppe mit Kurkuma und Kokos

Süßkartoffelsuppe

Leckere Süßkartoffelsuppe mit Kurkuma und Kokos

Die Süßkartoffel wird in Deutschland immer beliebter. Sie ist biologisch gesehen nur entfernt mit unserer Kartoffel verwandt, wird aber ähnlich wie die Kartoffel in gewaschenem und geschältem Zustand gekocht, gebacken oder gebraten.

Kurkuma gehört zu den sogenannten “Superfoods”. Die Kurkuma-Wurzel stammt aus Indien und ist eine Hauptzutat vom Curry. Das enthaltene Kurkumin hat viele gesundheitsfördernde Eigenschaften. Der einzigartige Geschmack lässt sich hervorragend zu exotischen Gerichten kombinieren.

Zutaten für 4 Personen

  • 2 große Süßkartoffeln
  • 2 große Kartoffeln
  • 2 große Möhren
  • 1 große Stange Porree
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Kurkuma
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Chiliflocken
  • 1 TL Currypulver
  • 150 ml Kokosmilch
  • 1 Liter Wasser

Zubereitung

  1. Süßkartoffeln, Kartoffeln und Möhren schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Porree waschen und in Scheiben schneiden, Knoblauch schälen und grob hacken.
  3. Alles zusammen mit den Chiliflocken und dem Salz in einen Kochtopf geben. 1 Liter Wasser dazugeben und ca. 15-20 Minuten kochen.
  4. Kurkuma, Currypulver und die Kokosmilch zugeben und alles mit einem Mixstab cremig pürieren.

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!

Weitere Themen

Fischfilet mit Aromapäckchen

Fisch schmeckt am besten mit viel Gemüse – und ist dabei auch noch sehr gesund! Mit einem Aromapäcken wird der Fisch im Backofen schnell und abwechslungsreich zubereitet.

Schupfnudeln mit Kraut

Schupfnudeln sind fix selbst gemacht und schmecken mit Kraut und Speck besonders gut. Probieren Sie unser Rezept für dieses typisch schwäbische Gericht.

Obatzda

Obatzda gehört zu jeder g'scheiten Brotzeit einfach dazu. Wir verraten Ihnen das Rezept für den Biergartenklassiker aus Bayern!