Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage (bei Heilwassern das Etikett) und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Tierarznei lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie den Tierarzt oder Apotheker.

MILGAMMA mono 150 überzogene Tabletten

von Wörwag Pharma GmbH & Co. KG

PZN: 01221921

Inhalt: 30 St

Darreichungsform: Überzogene Tabletten

22,23 €

inkl. MwSt.

0,74 € / 1 St

Kontakt / Beratung

Telefonhotline: 06131 31408 / E-Mail: info@dijon-apotheke-mainz.de

Service-Zeiten

Mo: 08:00-18:30
Di: 08:00-18:30
Mi: 08:00-18:30
Do: 08:00-18:30
Fr: 08:00-18:30
Sa: 08:00-15:00

Anwendungsgebiete von MILGAMMA mono 150 überzogene Tabletten

- Vorbeugung und Behandlung von Vitamin B1-Mangel
- Behandlung von Nervenerkrankung durch Mangel an Vitamin B1
- Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankung durch Mangel an Vitamin B1
Das Arzneimittel wird vor allem gegeben bei nachgewiesenen Mangelzuständen, wenn der Vitamin B1-Mangel ernährungsmäßig nicht behoben werden kann.
Ein Vitamin B1-Mangel kann z.B. bei Mangel- und Fehlernährung, parenteraler Ernährung, Null-Diät, Dialyse, Resoptionstörung, chron. Alkoholismus, gesteigertem Bedarf und Diabetes mellitus auftreten.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff Benfotiamin ist eine fettlösliche Vorstufe (Prodrug) von Thiamin (Vitamin B1) und wird im Körper sehr gut aufgenommen und schnell in seine wirksame Form umgewandelt. Wie Thiamin (Vitamin B1) ist der Wirkstoff unentbehrlich für die Funktion des Nervensystems und spielt eine wichtige Rolle im Kohlenhydratstoffwechsel.

Dosierung von MILGAMMA mono 150 überzogene Tabletten

  • Alle Altersgruppen
    • Einzel-/Gesamtdosis: 1 Tablette/1-mal täglich
    • Zeitpunkt: unabhängig von der Mahlzeit
  • Alle Altersgruppen
    • Einzel-/Gesamtdosis: 1-2 Tabletten/1-mal täglich
    • Zeitpunkt: unabhängig von der Mahlzeit
  • Alle Altersgruppen
    • Einzel-/Gesamtdosis: 1 Tablette/2-3mal täglich
    • Zeitpunkt: unabhängig von der Mahlzeit
  • Alle Altersgruppen
    • Einzel-/Gesamtdosis: 1-2 Tabletten/1-mal täglich
    • Zeitpunkt: unabhängig von der Mahlzeit

Gegenanzeigen von MILGAMMA mono 150 überzogene Tabletten

Nebenwirkungen von MILGAMMA mono 150 überzogene Tabletten

Wichtige Hinweise zu MILGAMMA mono 150 überzogene Tabletten

Anwendungshinweise

Hinweise zur Aufbewahrung

Aktiver Wirkstoff

Sonstige Bestandteile

Für Ihre Sicherheit
Verschlüsselte Festplatten
ISO-Zertifiziertes Rechenzentrum
Sicherheitsinformationen
SSL-Verschlüsselung
DSGVO-Konform
1 = Ihre Ersparnis gegenüber dem AVP oder dem UVP. AVP = Der für den Fall der Abgabe zu Lasten der gesetzlichen Krankenkasse (KK) vom pharmazeutischen Unternehmer zum Zwecke der Abrechnung der Apotheken mit den Krankenkassen gegenüber der Informationsstelle für Arzneispezialitäten GmbH (IFA) angegebene einheitliche Produkt-Abgabepreis im Sinne des § 78 Abs. 3 S. 1, 2. HS AMG, der von der KK im Ausnahmefall der Erstattung abzüglich 5% an die Apotheke ausgezahlt wird.