Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage (bei Heilwassern das Etikett) und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bei Tierarznei lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie den Tierarzt oder Apotheker.

GELOMYRTOL forte magensaftresistente Weichkapseln

von G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG

PZN: 01479157

Inhalt: 20 St

Darreichungsform: Kapseln, magensaftgeschützte

10,75 €

inkl. MwSt., zzgl. Lieferkosten

0,54 € / 1 St

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Kontakt / Beratung

Telefonhotline: 0851 590260 / E-Mail: mail@bavaria-apotheke.de

Service-Zeiten

Mo: 08:00-18:00
Di: 08:00-18:00
Mi: 08:00-18:00
Do: 08:00-18:00
Fr: 08:00-18:00
Sa: 09:00-13:00

Anwendungsgebiete von GELOMYRTOL forte magensaftresistente Weichkapseln

- Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis)
- Bronchitis
Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie Atemnot, Fieber, eitriger oder blutiger Auswurf auftreten.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Eucalyptusöl: Das Eucalyptusöl entstammt dem Eucalytus-Baum. Zu der Pflanze selbst:
  • Aussehen: Bis zu 40 m hoher Baum, dessen Blätter mit dem Alter ihre Form ändern, von einer zunächst ovalen bis zu der typischen Sichelform
  • Vorkommen: Australien und Tasmanien
Eucalyptusöl regt die feinen Härchen der oberen Atemwege zu schnelleren Bewegungen an. Dadurch kann festsitzender Schleim besser abtransportiert und das Abhusten erleichtert werden. Gleichzeitig vermindert Eucalyptus den Hustenkrampf. Aufgrund dieser Eigenschaften findet Eucalyptusöl Einsatz bei Erkältungskrankheiten.
Weiterhin soll Eucalyptusöl äußerlich angewendet durchblutungsfördernd und schmerzlindernd wirken und kann deshalb auch bei Schmerzen des Bewegungsapparates angewendet werden.

Dosierung von GELOMYRTOL forte magensaftresistente Weichkapseln

  • Kinder von 2-6 Jahren (mit 13-19 kg Körpergewicht)
    • Einzel-/Gesamtdosis: 1 Kapsel/1-mal täglich
    • Zeitpunkt: vor der Mahlzeit (ca. 30 Minuten), evtl. auch vor dem Schlafengehen
  • Kinder von 6-10 Jahren (mit 20-29 kg Körpergewicht )
    • Einzel-/Gesamtdosis: 1 Kapsel/2-mal täglich
    • Zeitpunkt: vor der Mahlzeit (ca. 30 Minuten), evtl. auch vor dem Schlafengehen
  • Kinder ab 10 Jahren und Erwachsene
    • Einzel-/Gesamtdosis: 1 Kapsel/3-4 mal täglich
    • Zeitpunkt: vor der Mahlzeit (ca. 30 Minuten), evtl. auch vor dem Schlafengehen
  • Kinder von 2-6 Jahren (mit 13-19 kg Körpergewicht)
    • Einzel-/Gesamtdosis: 1 Kapsel/1-mal täglich
    • Zeitpunkt: vor der Mahlzeit (ca. 30 Minuten), evtl. auch vor dem Schlafengehen
  • Kinder von 6-10 Jahren (mit 20-29 kg Körpergewicht)
    • Einzel-/Gesamtdosis: 1 Kapsel/1-2 mal täglich
    • Zeitpunkt: vor der Mahlzeit (ca. 30 Minuten), evtl. auch vor dem Schlafengehen
  • Kinder ab 10 Jahren und Erwachsene
    • Einzel-/Gesamtdosis: 1 Kapsel/2-3 mal täglich
    • Zeitpunkt: morgens, mittags und abends, vor der Mahlzeit (ca. 30 Minuten), evtl. auch vor dem Schlafengehen

Gegenanzeigen von GELOMYRTOL forte magensaftresistente Weichkapseln

Nebenwirkungen von GELOMYRTOL forte magensaftresistente Weichkapseln

Wichtige Hinweise zu GELOMYRTOL forte magensaftresistente Weichkapseln

Anwendungshinweise

Hinweise zur Aufbewahrung

Aktiver Wirkstoff

Sonstige Bestandteile

Das könnte Sie auch interessieren:
Für Ihre Sicherheit
Verschlüsselte Festplatten
ISO-Zertifiziertes Rechenzentrum
Sicherheitsinformationen
SSL-Verschlüsselung
DSGVO-Konform
1 = Ihre Ersparnis gegenüber dem AVP oder dem UVP. AVP = Der für den Fall der Abgabe zu Lasten der gesetzlichen Krankenkasse (KK) vom pharmazeutischen Unternehmer zum Zwecke der Abrechnung der Apotheken mit den Krankenkassen gegenüber der Informationsstelle für Arzneispezialitäten GmbH (IFA) angegebene einheitliche Produkt-Abgabepreis im Sinne des § 78 Abs. 3 S. 1, 2. HS AMG, der von der KK im Ausnahmefall der Erstattung abzüglich 5% an die Apotheke ausgezahlt wird.