Medikamente bestellen

In meiner mea Apotheke vor Ort

★★★★★
★★★★★

Blase

Blasengesundheit

Für eine gesunde und starke Blase sind die folgenden Tipps einfach in der Umsetzung und effektiv in der Wirkung.

  • Trinken Sie viel, auch ohne Durst! – empfehlenswert sind mindestens 2,5l Wasser, ungesüßte Kräuter- oder Früchtetees.
  • Achten Sie auf eine regelmäßige und vollständige Entleerung der Blase, damit Bakterien keine Chance haben sich zu vermehren. Hilfreich dabei ist eine aufrechte Sitzhaltung.
  • Vermeiden Sie eine Infektion mit Darmbakterien, indem Sie das Toilettenpapier von vorne nach hinten führen.
  • Entleeren Sie nach dem Geschlechtsverkehr die Blase.
  • Praktizieren Sie keine übertriebene Intimhygiene und verzichten Sie auf parfumierte Seifen und Intimsprays. Reinigen Sie sich mit warmem Wasser und ph-neutraler Waschlotion.
  • Haben Sie den Verdacht, dass die Pille, Kondome, ein Pessar oder Diaphragma eine Blasenentzündung auslösen, sollten Sie natürliche Methoden der Empfängnisverhütung in Betracht ziehen.
  • Sorgen Sie stets für angemessene Kleidung um Ihre Füße und den Nieren- und Unterleibsbereich vor Kälte zu schützen.
  • Vermeiden Sie Kältereize indem Sie z.B. nasse Badesachen sofort wechseln und sich in der kalten Jahreszeit warm halten.
  • Mit Beckenbodengymnastik können Sie gezielt einer Reizblase oder Blasenschwäche vorbeugen. Scheuen Sie sich nicht dieses Thema bei Ihrem Arzt oder Apotheker anzusprechen.

Weitere Themen

Rosacea: Ursachen und was dagegen hilft

Rosacea, auch bekannt unter dem Namen Gesichtsrose oder Kupferfinne, ist eine verbreitete chronische Hauterkrankung, die hauptsächlich im Gesicht auftritt.

Lippenherpes (Herpes labialis) loswerden

Wir erklären Ihnen welche Auslöser von Lippenherpes es geben kann, wie Sie am besten reagieren und wie Sie den Herpes optimal vorbeugen können.

Warum Magnesium so wichtig ist

Magnesium ist für alle Lebewesen ein lebenswichtiger Mineralstoff mit großer Bedeutung. Bei einem Mangel sind die häufigsten Symptome Wadenkrämpfe.