Wohlfühlen & Wellness

Wohlfühlen & Wellness

Sich rundum wohlfühlen mit allen Sinnen

Wohlfühlen heißt, sich selbst etwas Gutes zu tun - auf allen Ebenen und mit allen Sinnen. Nicht immer sind es die großen Erlebnisse oder Ereignisse, die über unser Wohlbefinden entscheiden und uns zufrieden machen. Im Gegenteil, meistens geht es darum, den Augenblick zu genießen und unsere Sinne zu entfalten. Mit allen Sinnen das Leben genießen, unseren Körper spüren - das gelingt leicht mit samtweicher Haut, glänzendem Haar und gepflegten Füßen. Innere Achtsamkeit und körperliche Bewegung schenken uns neue Energie und Vitalität. Draußen sein, in der Natur sein, das ist wie ein Frischekick für Körper und Sinne und ebenso Erholung für die Augen und den Kopf. Schöne Düfte schmeicheln der Nase, Stille oder Musik den Ohren, sich mit lieben Menschen zu umgeben und zu lachen - auch das sind sinnliche Erlebnisse.

Meine Wohlfühlmomente

Zum Wohlfühlen gehört ein weiterer Bereich, der bei vielen oft zu kurz kommt: die Entspannung. In unserer schnelllebigen Zeit, in der wir am besten stets erreichbar sein sollen, gepaart mit Stress und Doppelbelastung, sind Abschalten und ruhige Momente unverzichtbar, um neue Vitalität und Energie zu tanken. Familie und Freundschaften sind genauso wichtig. Sie geben uns Geborgenheit und Wohlbefinden. Wie wäre es, eine gute Tasse Tee in netter Gesellschaft zu trinken oder mit Ihren Lieben ein Essen aus der Wohlfühlküche mit frischen, vitaminreichen Zutaten zu genießen, um die Geschmackssine zu verwöhnen?
Nur einige Anregungen, wie Sie für das innere und äußere Wohlbefinden so einiges tun können. Setzen Sie dabei auf allen Ebenen an - Körper, Geist und Seele:

Bewegung bringt Wohlbefinden ins Leben

Ob Fitnesstraining, Walken oder Treppensteigen - jeder Schritt zahlt sich für unsere Gesundheit aus. Wer sich regelmäßig bewegt, unterstützt sein Herz-Kreislauf-System, fördert die Ausscheidung von Stoffwechselendprodukten, baut Stress und Säuren ab und erhöht sogar seine Chancen auf ein längeres Leben.

Entspannung - auch für die Muskeln

SportAusdauersportarten wie Joggen, Nordic Walking, Schwimmen oder Radeln bieten den Vorteil, dass man gleich loslegen kann. Wichtig ist, dass Ihnen die Bewegungsart Spaß macht und dass sie unkompliziert ist. So wird die Aktivität ein Bestandteil Ihre Alltags. Ideal sind drei Bewegungseinheiten ab 30 Minuten pro Woche. Anschließend sorgen Wärme- und Wasseranwendungen für eine Entspannung der Muskulatur und Regeneration.

Manche mögen's heiß

Ob verwöhnende Pflege, ein Bad zu Hause oder ein Ausflug in die Sauna nach sportlicher Bewegung: Wasseranwendungen entspannen die Muskeln und unterstüzen die Regeneration. Als klassisches Schwitzerlebnis haben Sauna und das mildere Dampfbad bereits viele Liebhaber. Der Wechsel von heißer Luft und kalten Duschen oder Tauchbädern stärken das Immunsystem und regen die Durchblutung an.

Sonnenlicht und Frischluft tanken

GartenInsbesondere Bewegung an der frischen Luft mit einer bewussten Atmung fördert das Wohlgefühl und ist wie eine Frischluftkur. Das kann auch Gartenarbeit oder Radeln zum Einkaufen sein. Mit Hilfe von Sonnenstrahlen auf unserer Haut kann der Körper Vitamin D selbst bilden. Vitamin D gilt deshalb als das "Sonnenvitamin", welches wichtige Funktionen im Stoffwechsel erfüllt. Nicht immer nimmt unsere Haut jedoch genug von dem immun- und knochenstärkenden Schlüsselstoff auf, speziell in den sonnenarmen Monaten von Oktober bis April. Vitamin D-Präparate für alle Altersgruppen und Tipps zu Einnahme bekommen Sie in Ihrer mea-Apotheke.

Wohlfühlerlebnis wie aus 1001 Nacht

Ein orientalisches Erlebnis verspricht das türkische Dampfbad "Hamam", eine besondere Kombination aus Wassergüssen, feuchtem Heißluftbad und Massage mit Ölen oder Seifen. Es sorgt für eine intensive Muskelentspannung und Durchblutung. Die besondere Hautreinigung verbessert das Hautbild. Zwei bis drei Stunden sollte man sich Zeit nehmen, um die einzelnen Rituale auf sich wirken zu lassen. Nach der Entspannungszeit mit traditionellem türkischem Kräutertee und frischem Obst fühlt man sich wie neugeboren.

Palmieren - der Tipp für entspannte Augen

Falls Sie öfter am Bildschirm arbeiten und Ihre Augen stark beanspruchen, hilft eine einfache Übung. Legen Sie für etwa drei Minuten die Hohlhandflächen über die geschlossenen Augen, ohne dabei die Lider zu berühren; die Arme sind dabei aufgestützt. Palmieren ist eine wohltuende Übung, um die durch die Arbeit am Computer beanspruchten Augenmusken zu entspannen.

Trommeln gegen Anspannung und Stress

Wenn Alltagsstress oder Ärger mal wieder ein bestimmtes Niveau überschritten hat, ist es an der Zeit, in einer unbeobachteten Minute dagegen anzutrommeln: Nehmen Sie eine harte Unterlage, wie etwa Ihren Schreibtisch, und trommeln Sie etwa 60 Sekunden locker mit allen Fingern darauf. Anspannung und Verkrampfung lösen sich dadurch immer mehr. Drücken Sie anschließend Ihre flachen Hände auf die Unterlage und geben Sie mit einem tiefen Ausatmen alle Spannung in die Unterlage ab. Genießen Sie die neue innere Wohlfühl-Freiheit. Jetzt kann der Tag entspannt und locker weitergehen.

Wellness zu Hause

Das Badezimmer als Wohlfühloase
KosmetikOb Dusche oder Vollbad, morgens oder am Wochende: Jeder hat seine eigene Strategie, um sich mit der richtigen Körperpflege zu verwöhnen. Daraus lässt sich jederzeit ein kleines Schönheitsprogramm zusammenstellen. Denn: Wenn Sie sich in Ihrer Haut wohlfühlen, kann das jeder sehen! Der warme Wasserdampf im Bad öffnet die Poren und bereitet die Haut perfekt auf Reinigung und Pflege vor. Ein Duschbad erfrischt die Haut mit zartem Schaum und verwöhnt. Anschließend bewahren Body Lotions mit natürlichen Wirkstoffen wie Aloe Vera oder Sheabutter die Haut vor dem Austrocknen. Trockene und empfindliche Haut entspannt besonders mit reichhaltigen und nährenden Pflege- und Feuchtigkeitsprodukten, die ihre Lipidbarriere stärken.
Wählen Sie ph-hautfreundliche Pflegeprodukte, die die natürliche Funktion der Haut stärken (ph-Wert 5,4 bis 5,9). Dann fühlt sich die Hautflora so wohl, dass schädliche Stoffe nur schwer eindringen können. Empfindliche Haut profitiert von einer hypoallergene Pflege.

Blickfang schöne Haare und Hände
Ideal für die Haare sind milde Shampoos, die die Kopfhaut nicht reizen. Sanfte Pflegeshampoos mit Panthenol und Coffein sind für alle Haartypen geeignet. Verbinden Sie das Verteilen des Shampoos mit einer sanften Kopfmassage. Das regt die Durchblutung an, löst abgestorbene Hautschüppchen und stärkt die Haarwurzeln. Strapaziertem Haar tut eine Pflegespülung gut. Sie macht das Haar geschmeidig. Unterstützung von innen liefern Mineralstoffe wie Biotin oder B-Vitamine aus der Apotheke. Hände und Nägel sind unsere Visitenkarte und verdienen beste Pflege. Cremes mit wertvollem Sanddornöl machen die Haut weich und geschmeidig. Auch Panthenol besitzt reichlich Pflegekraft.

  • Wählen Sie ein Shampoo, das auf Ihren Haartyp abgestimmt ist (trocken, fettig, gereizte Kopfhaut).
  • Verwenden Sie lauwarmes Wasser beim Haare waschen. Gründliches Ausspülen verhindert ein stumpfes Aussehen. Anschließend die Haare sanft ausdrücken.
  • Bei einer empfindlichen Kopfhaut sind hochwertige Produkte frei von Duft- und Konservierungsstoffen vorteilhaft.

Wohlfühlprogramm für Füße und Beine
Allzu oft führen unsere Füße noch ein Schattendasein, dabei tragen sie uns überall hin und verdienen unsere Aufmerksamkeit. So freuen sich unsere Füße, wenn wir sie beim wöchentlichen Peeling nicht vergessen. Auch ein Fußbad mache Ihnen Freude. Nach dem Abrubbeln die Füße und Beine mit einer Extraportion Pflege eincremen und dann Strümpfe drüberziehen, das macht die Füße seidig weich. Spezielle Produkte sind auf die besonderen Anforderungen der Füße abgestimmt. Extrakte aus rotem Weinlaub und Rosskastanie kombiniert mit Allantoin und Sheabutter erfrischen Beine und Füße und spenden Feuchtigkeit.
Tipp: Mit einer sanften Massage der Füße stimulieren und harmonisieren Sie wie nebenbei die Reflexzonen, das sind die Energiezentren, die sich über die gesamte Fußsohle verteilen und mit dem Körper und allen Organen in Verbindung stehen. Das Ergebnis ist ein wunderbares Wohlfühl-Gefühl. Auch für eine anschließende Entspannung auf der Couch mit Kerze, Musik, Tee und einem schönen Dufterlebnis ist die Gelegenheit jetzt günstig.

Sämtliche Angaben dienen ausschließlich der allgemeinen Information und stellen keinen Ersatz für die Beratung in der Apotheke oder die Behandlung durch einen Arzt dar. Eine Gewähr für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit wird nicht übernommen.