Pilz-Quiche

Pilz-Quiche

Speisepilze sind kalorienarm, eiweiß-, mineralstoff- und ballaststoffreich und tragen dadurch zu einer ausgewogenen Ernährung bei. Geschmacklich reicht das Spektrum der Pilze von würzig oder scharf bis zu mild aromatisch. Die am meisten geschätzten Sorten verleihen einem Gericht eine besondere charakteristische Note.

Mit dem folgenden Rezept gelingt Ihnen eine leckere Pilz-Quiche ganz leicht in der eigenen Küche.

Zutaten:

  • 110 g kalte Butter
  • 225 g Mehl
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 10 g getrocknete Steinpilze
  • 600 g Champignons
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 4 Eier
  • 100 g Hartkäse, frisch gerieben
  • 200 g Sahne

Zubereitung:

  1. Schneiden Sie die Butter in kleine Stücke und verkneten Sie sie mit Mehl, Salz, Pfeffer und 6 EL kaltem Wasser zu einem glatten Teig. Kleiden Sie eine Springform damit aus und stellen Sie diese 1 Stunde kalt.
  2. Weichen Sie die Steinpilze in lauwarmem Wasser ein, putzen Sie die Champignons und schneiden Sie sie in dickere Scheiben. Geben Sie anschließen den Zitronensaft dazu. Waschen, putzen und schneiden Sie die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe, waschen Sie die Petersilie, schütteln sie trocken und hacken Sie die Blättchen bis sie fein sind. Den Backofen auf 180° vorheizen.
  3. Lassen Sie die Steinpilze abtropfen und schneiden Sie sie anschließend fein. Mischen Sie die Steinpilze mit den Champignons, Zwiebelringen und der Petersilie. Würzen Sie mit Salz und Pfeffer und geben Sie die Masse auf den Teig. Abschließend müssen Sie noch die Eier mit Käse und Sahne gut verquirlen und darüber gießen. Die Quiche im Ofen (Mitte, Umluft 180°) etwa 45 Min. backen.