Flammkuchen

Flammkuchen mit Ziegenkäse und frischen Feigen

Meistens wird Flammkuchen aus Hefeteig zubereitet, aber man kann grundsätzlich jede Art von Brotteig verwenden.
Sogar aus fertigem Pizzateig kann man leckere Flammkuchen backen, man muss ihn nur entsprechend dünn ausrollen. Die Backzeit des Flammkuchens hängt davon ab, wie hoch die Temperatur im Ofen ist sowie auch von der Größe des Flammkuchens und dessen Dicke. Es zählt nicht nur die Dicke des Teigfladens, sondern auch, wie viel Belag mitgebacken wird.

Traditionell wird für Flammkuchen ein mit Holzkohle befeuerter Steinbackofen verwendet. Man kann aber auch im normalen Backofen knusprige Flammkuchen backen. Dazu sollte der Ofen auf höchster Stufe vorgeheizt werden. Um dem Flammkuchen Hitze auch von unten zuzuführen, sollte man das leere Back-Blech mit vorheizen oder das vorbereitete Blech auf den Backofenboden stellen.

Eine weitere Variante ist ein Backstein. Dieser gibt die gespeicherte Hitze gleichmäßig an den Flammkuchen ab und sorgt für einen wunderbar knusprigen Boden. Wenn man einen Grill mit Deckel für indirektes Grillen hat, kann man den Stein auch auf dem Grill verwenden. Dann erzielt man auch das Raucharoma des Original-Flammkuchens.

Zutaten:

200 g Mehl
2 EL Oliven- oder Sonnenblumenöl
125 ml Wasser
1 gestr. TL Salz
200 g Schmand
200 g rote Zwiebeln
200 g Ziegenweichkäse (z. B. als Ziegenkäserolle)
3 EL frischer, fein gehackter Rosmarin oder Thymianblättchen
2 Feigen
2 EL flüssiger Honig

Zubereitung:

Mehl, Öl, Wasser und Salz zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, evtl. noch etwas Mehl hinzufügen, wenn er zu sehr kleben sollte.

Ein Backblech einfetten und den Teig sehr dünn ausrollen.

Als erstes den Schmand auf den Teig geben und dann die in sehr dünne Ringe geschnittenen Zwiebeln darüber verteilen.
Den Ziegenweichkäse in schmale Scheiben schneiden und ebenfalls auf den Teig legen.
Zum Schluss Rosmarin oder Thymian darüber streuen.

Den Flammkuchen im vorgeheizten Backofen bei 250 Grad 15 bis 20 Minuten backen, bis der Rand schön braun ist und der Käse anfängt zu zerlaufen.

Erst nach dem Backen die in feine Scheiben geschnittenen Feigen auflegen und den flüssigen Honig mit einem Löffel in dünnem Strahl über den Käse geben.
Den Flammkuchen dann gleich möglichst heiß servieren.