Kürbis-Apfel-Chutney

Kürbis und Apfel - eine schmackhafte und gesunde Kombination! Das Fruchtfleisch des Kürbisses ist mit seinem hohen Gehalt an antioxidativem Beta-Carotin, essentielle Fettsäuren sowie sekundäre Pflanzenstoffe, deren natürliche Heilkräfte unterschiedlichste Beschwerden mildern können, ein echter Fitmacher. Apfelessig schmeckt nicht nur herrlich fruchtig, er ist auch reich an Vitaminen und Mineralstoffen, Enzymen und Pektin. Stöbern Sie doch in unserem Gesundheitstipp und entdecken Sie viele Ideen zur Verwendung von Apfelessig.

Hier ein feines Rezept für 3 Gläser Kürbis-Apfel-Chutney:

Zutaten

800 g Kürbisfleisch (ohne Schale und Kerne)
2 Äpfel
1 große, reife Mango
100 g Rosinen
50 g Kürbiskerne
400 ml Apfelessig
3 EL Senfkörner (hell)
150 g Rohrzucker
1 TL Salz
1/4 TL Cayennepfeffer

Zubereitung

Kürbis ggf. schälen und entkernen. Kürbisfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Die Mango schälen und das Fruchtfleisch würfeln.

Alles mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben, aufkochen lassen und unter Rühren ca. 40 Minuten köcheln lassen, bis das Chutney dicklich wird (die einzelnen Stückchen dürfen noch zu erkennen sein).

Chutney in Gläser (vorher heiß ausspülen) füllen und sofort verschließen. Auf den Deckel stellen und gut 15 Minuten abkühlen lassen. Dann umdrehen und fertig auskühlen lassen.

Das Chutney hält sich ca. 3 Monate.