Lunge Fit?

Lunge Fit?

Jetzt Lungenfunktion prüfen lassen.

Rauchen, Schadstoffe in der Luft, Staub oder verschleppte Erkältungen können die Lungenfunktion einschränken. Kennzeichen davon können Kurzatmigkeit, Atemnot, chronischer Husten oder Asthma sein.

Was versteht man unter Lungenfunktion?

Die Lunge pumpt jeden Tag bis zu 80 000 Liter Luft über die engen Verästelungen der Bronchien zu den Lungenbläschen. Der eingeatmete Sauerstoff wird über feine Blutgefäße in das Blut aufgenommen, und Kohlendioxid wird im Austausch an die Lungenbläschen abgegeben.

Die verbrauchte Luft wird dann aus der Lunge ausgeatmet und beim nächsten Einatmen durch frische Luft ersetzt. Beim Einatmen können Fremdstoffe, wie Rauch und Staub, in die Lunge gelangen. Eine gesunde Lunge kann diese aus eigener Kraft wieder entfernen. Dafür sind die Bronchien mit einer speziellen schleimhaltigen Schicht, der Bronchialschleimhaut, ausgekleidet. Sie besteht aus Zellen mit feinen Flimmerhärchen, an denen die eingeatmeten Fremdstoffe kleben bleiben und sich mit zähflüssigem Schleim vermischen. Die Flimmerhärchen kehren dieses Gemisch aus der Lunge, es wird entweder verschluckt oder ausgehustet. Bei einer kranken Lunge ist diese Funktion eingeschränkt.

Wodurch kann die Lungenfunktion eingeschränkt werden?

Rauchen, Schadstoffe in der Luft, Staub oder verschleppte Erkältungen können die Lungenfunktion einschränken. Starke Verschmutzung verändert die Bronchialschleimhaut, die Flimmerhärchen sterben ab. Fremdstoffe und überflüssiger Schleim sammeln sich, müssen regelmäßig ausgehustet werden und führen schließlich zu einer dauerhaften Verengung der Atemwege.

Woran erkenne ich eine eingeschränkte Lungenfunktion?

Dass Ihre Lunge nicht mehr vollständig funktioniert, können Sie z.B. an Kurzatmigkeit, Atemnot, chronischem Husten oder Asthma erkennen.

Wie kann ich meine Lungenfunktion stärken?

Ausdauersport, eine gesunde Ernährung und frische Luft stärken die Gesundheit Ihrer Lunge. Ihr zuliebe sollten Sie unbedingt das Rauchen aufgeben. Es ist die häufigste Ursache für eine Lungenerkrankung! Auch das Einatmen von Abgasen und Staub sollten Sie möglichst vermeiden.

Wir überprüfen Ihre Lungenfunktion:

Wie und was wird gemessen?

Bei der Lungenfunktionsmessung werden die Mechanik und der Gasaustausch mit einem Spirometer überprüft. Gemessen wird: Ihr maximales Luftvolumen das normale Luftvolumen wie viel Luft Sie in einer Sekunde ausatmen können die maximale Geschwindigkeit Ihres Atemstroms Anhand dieser Werte lassen sich Rückschlüsse auf die Funktionsfähigkeit Ihres Atmungsapparates ziehen.

Ist die Messung in der Apotheke so genau wie beim Arzt?

Alle Tests und Messungen in Ihrer mea-Apotheke erfolgen mit den zuverlässigsten medizinischen Geräten, die es aktuell auf dem Markt gibt und die auf höchste Präzision geprüft sind.

Nur Ihr Arzt kann eine fundierte Diagnose erstellen. Wir möchten nicht Ihren Arztbesuch ersetzen, sondern gemeinsam mit ihm Ihre Gesundheit erhalten.